Sie verwenden einen veralteten Browser. Laden Sie sich hier einen neuen herunter!
Neuerungen zur harmonisierten FMEA 2019 Mehr erfahren

Auditieren von Automotive Core Tools

Schulung buchen

Alle Schulungen finden in Warendorf statt.

550,00 

Auswahl zurücksetzen

Gemäß IATF 16949 müssen Auditoren qualifiziert sein, die Anforderungen der IATF 16949 zu auditieren. Bestandteil der IATF 16949 und der jeweils mitgeltenden Regeln sind auch die sogenannten Core Tools APQP, FMEA, MSA, PPAP und SPC, wie sie in den entsprechenden Bänden des US-amerikanischen Automobilverbandes AIAG (Automotive Industry Action Group) bzw. in verschiedenen Bänden des VDA (Verband der Automobilindustrie) beschrieben sind. Grundsätzlich ist auch schon in der IATF 16949 gefordert, dass notwendige Kompetenzen ermittelt und dass für Schulungen oder andere Maßnahmen gesorgt werden muss.

Die Qualifikation interner Auditoren zu den Core Tools ist eine Forderung der IATF 16949, sowie auch der aktuellen Revision VDA 6.3 und der CQI Assesment für Spezielle Prozesse..

Die üblichen Schulungen zu den Core Tools APQP, FMEA, MSA, PPAP und SPC umfassen je Core Tool eine Schulungsdauer – abhängig vom Anbieter – von 1 bis 3 Tagen, d.h. in der Summe liegt der Gesamtaufwand bei über 5 Tagen. Für Auditoren, die diese Core Tools nicht selbst anwenden, sondern auditieren sollen, wird daher in diesem Seminar Kenntnisse vermittelt, die dazu dienen, in Audits die richtigen Fragen zu stellen und die Stärken und Schwächen dieser Core Tools zu bewerten.

Zielsetzung

Die Teilnehmer/-innen lernen die für das Auditieren relevanten Inhalte der Core Tools APQP, FMEA, MSA, PPAP und SPC gemäß den AIAG-Referenzhandbüchern und den entsprechenden VDA-Bänden 2, 4, 5 und Reifegradabsicherung Neuteile kennen und wie diese Inhalte in Audits beurteilt und bewertet werden müssen.

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter aus allen Bereichen/Ebenen, die interne System- und Prozessaudits sowie Lieferantenaudits durchführen.

Inhalte

  • Beziehung zwischen IATF 16949, kundenspezifischen Anforderungen und den Core Tools
  • Berücksichtigung der Core Tools in der Planung, Durchführung und Dokumentation von Audits
  • Erläuterung der auditrelevanten Inhalte in den Core Tools und wie diese auditiert werden können
  • Übung mit praktischen Beispielen

Dauer

1,0 Tagewerk á 8 Unterrichtseinheiten (UE)

Voraussetzungen

Qualifikation als interner Auditor oder Lieferantenauditor nach IATF 16949 und/oder VDA 6.3.

Leistungsumfang

  • Umfassende und ansprechende Schulungsunterlagen
  • Mittagessen und Verpflegung in den Pausen
  • Teilnahmezertifikat
  • Freiraum für Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer

Der Texte der Core Tools können von der AIAG (www.aiag.org) bzw. beim VDA (www.vda-qmc.de) bezogen werden. Sie können von uns auf Wunsch gegen Berechnung bereitgestellt werden.

Empfehlung

Gerne bieten wir Ihnen dieses Seminar auch Inhouse an.
Bitte sprechen Sie uns an.